Ärzte Zeitung, 06.05.2013

Hessen

Landkreis startet Umfrage zur Versorgung

LAUTERBACH. Eine Meinungsumfrage zur demografischen Entwicklung und zur ärztlichen Versorgung hat der Vogelsbergkreis (Hessen) gestartet.

"Sind Sie bereit, auch bis 20 Minuten Fahrzeit mit dem Pkw zum nächsten Hausarzt in Kauf zu nehmen? Können Sie sich vorstellen, einen Begleitservice wie einen ehrenamtlich oder gewerblich organisierten Hol- und Bringdienst zum Arzt zu nutzen?"

Landrat Manfred Görig erhofft sich von der Umfrage, die bis zum 2. Juni auf dem Internetportal des Landkreises läuft, eine bessere Grundlage für Entscheidungen. Weitere Fragen gibt es zu den Themen Jugend, Leben im Alter, Schulentwicklung und Fachkräftesicherung.

Um den Landkreis für Ärzte-Nachwuchs attraktiver zu machen, hat der Kreis kürzlich gemeinsam mit drei Kliniken und 18 Hausarzt-Praxen eine Verbundweiterbildung gestartet. Einzigartig in Hessen ist, dass der Verbund von einer Stabstelle im Landratsamt koordiniert wird. (ine)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »