Ärzte Zeitung, 06.08.2014

Saarland

Klinisches Krebsregister ist auf dem Weg

SAARBRÜCKEN. Das Saarland hat per Kabinettsbeschluss die Landesgesetzgebung für ein klinisches Krebsregister eingeleitet. Schon im September soll sich der Landtag mit der Vorlage befassen, bis Ende des Jahres ist die endgültige Verabschiedung vorgesehen.

Bei der Schaffung der gesetzlichen Grundlage für flächendeckende Krebsregister auch im klinischen Bereich sind damit die beiden Länder mit die schnellsten, die schon am Anfang der Krebsregistrierung Vorreiter waren: Hamburg hat schon 1926 eine erste bevölkerungsbezogene Erfassung begonnen und wird auch jetzt die Nase vorne haben.

Das Saarland hatte bereits 1967 ein landesweites epidemiologisches Krebsregister eingeführt. (kud)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »