Ärzte Zeitung, 07.04.2015

Baden-Württemberg

Ärzte können Bewegung verordnen

STUTTGART. Niedergelassene in Baden-Württemberg können ihren Patienten ab sofort in vier Modellregionen (Biberach, Freiburg, Karlsruhe und Heilbronn) regelmäßige Bewegung verordnen. Das teilt die Landesärztekammer mit.

Hintergrund ist das Projekt "Rezept für Bewegung", das die Kammer gemeinsam mit drei Sportbünden gestartet.

Patienten mit Bewegungsmangel können so auf Bewegungsangebote mit dem Qualitätssiegel "Sport Pro Gesundheit" hingewiesen werden. Das Rezept hat das gängige Format eines Heilmittelrezeptes und kann über den Drucker in der Praxis ausgestellt werden. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »