Ärzte Zeitung online, 05.01.2012

GOÄ kommt auf das iPhone

BERLIN (maw). Ärzte, die sich unterwegs über eine GOÄ-Ziffer informieren wollen, können dies nun mit der GOÄ für das iPhone tun. Herausgegeben hat die kostenlose App mit dem Namen iGOÄ der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS).

Kostenlose App bringt GOÄ auf das iPhone

Mit einem Rädchen Euros ausrechnen.

© PVS

Der Leistungsrechner zeige Ärzten an, wie die verschiedenen Leistungen bewertet werden. Punktzahl, Einfach-, mittleren Standard- und Höchstsatz können mit Hilfe eines Drehrades ermittelt werden.

Über eine Filterfunktion kann die Suche, so der PVS, auf einzelne Fachgebiete eingeschränkt, häufig nachgeschlagene Leistungsziffern können in einer Favoritenliste für den schnellen Direktzugriff abgelegt werden.

Eine Version für Android basierte Smartphones ist laut PVS in Vorbereitung und soll bis zum Frühjahr entwickelt werden.

www.pvs.de/igoae-app

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »