Ärzte Zeitung, 23.11.2012

Buchtipp

GOÄ-Abrechnung für Profis

210a1705_4134112-A.jpg

Wer einen aktuellen Überblick über die Gebührenordnung für Ärzte als Basis der Privatabrechnung haben möchte, der ist bei dem 2012 aktualisierten Werk "GOÄ 2012" von Peter M. Hermanns, Bärbel Roscher und Gert Filler (Springer Medizin Verlag, 69,95 Euro) gut aufgehoben.

Die Autoren haben ein Kompendium der Privatabrechnung verfasst, das von der Kommentierung der einzelnen Leistungen unter Berücksichtigung auch aktueller Urteile über praktische Abrechnungstipps hin zu den Beschlüssen von Bundesärztekammer und Berufsverbänden reicht.

Alternative Verfahren und IGeL sind ebenfalls ausführlich berücksichtigt. Auch die Anwendung der GOÄ im Krankenhausbereich ist in dem Werk enthalten. (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »