Ärzte Zeitung, 04.12.2015

GOÄ-Streit

Sonderärztetag wohl Ende Januar

BERLIN. Der außerordentliche Ärztetag zur Diskussion über die neue GOÄ wird aller Voraussicht nach Ende Januar in Berlin stattfinden. Das hat die "Ärzte Zeitung" aus sicherer Quelle erfahren. Der genaue Termin steht offenbar noch nicht fest.

Es sei auf jeden Fall ein Vorlauf von vier Wochen notwendig, zum Beispiel, um die Delegierten zu aktivieren und den Tag inhaltlich vorzubereiten.

Später dürfe es aber auch nicht werden, weil dann der Gesetzgebungsprozess angestoßen werden müsse. Dieser habe sich bereits jetzt durch die Einberufung des Ärztetages verzögert, hieß es weiter. (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »