Ärzte Zeitung online, 11.05.2016

Heute

Spitzengespräch über GOÄ-Reform

Heute kommen Bundesärztekammer (BÄK) und Verbände zusammen, um die GOÄ-Novelle voranzutreiben.

BERLIN. Heute treffen sich die Bundesärztekammer (BÄK) und Verbänden zum Spitzengespräch über die GOÄ-Novelle.

Im Vorfeld äußerte sich der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) kritisch. Das Gespräch werde "nach wie vor nur mit einigen wenigen Verbänden durchgeführt", monierte BDI-Präsident Dr. Hans-Friedrich Spies. "Die BÄK hat wiederum eine Möglichkeit ausgelassen, möglichst alle Berufsverbände von Beginn an in die neue Novellierung der GOÄ mit einzubeziehen."

Die Allianz Deutscher Ärzteverbände hat es hingegen begrüßt, dass es einen Fahrplan dafür gibt, wie die Fachgesellschaften und Berufsverbände in die Planung der neuen GOÄ einbezogen werden sollen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »