Ärzte Zeitung, 15.07.2016

Abrechnung

KBV stellt Pflegeheimziffern bereit

BERLIN. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat in dieser Woche den Praxissoftwarehäusern die Gebührenordnungsstammdatei mit den neuen EBM-Leistungen unter anderem für die Betreuung von Patienten in Pflegeheimen und für Hausbesuchsleistungen von MFA (Kapitel 37 und 38 im EBM) zur Verfügung gestellt.

Aufgrund der späten Beschlussfassung im Bewertungsausschuss waren die seit 1. Juli gültigen Ziffern nicht in den regulären Quartalsupdates enthalten.

Die ersten Softwarehäuser haben bereits gemeldet, dass die angepasste Software Anwendern für Online-Updates zur Verfügung steht. Ärzte, die in diesem Quartal die neuen Leistungen abrechnen wollen, können sich im Zweifel bei ihrem Vertriebspartner erkundigen. (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »