Ärzte Zeitung, 17.08.2010

Konjunkturerwartungen weiter gesunken

MANNHEIM (dpa). Trotz des starken Wachstums der deutschen Wirtschaft im zweiten Quartal hat sich die Konjunkturzuversicht von Finanzexperten im August überraschend weiter eingetrübt. Die ZEW-Konjunkturerwartungen sanken um 7,2 auf 14 Punkte, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte. Einige Konjunkturexperten hatten dagegen mit einem leichten Anstieg gerechnet. Der Rückgang deute darauf hin, dass das starke Wachstum des zweiten Quartals nicht aufrechterhalten werden könne, erklärte das ZEW.

Topics
Schlagworte
Praxis & Wirtschaft (58737)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »