Ärzte Zeitung, 27.06.2011

Jeder zweite Autofahrer hat das Handy am Ohr

DÜSSELDORF (maw). Das Telefonieren am Steuer ohne obligate Freisprecheinrichtung wird auch mehr als zehn Jahre nach Einführung einer gesetzlichen Regelung von vielen Fahrern offenbar immer noch als Kavaliersdelikt gesehen.

Fast jeder zweite Autolenker (48 Prozent) benutzt das Mobiltelefon während der Fahrt.

Das geht aus einer aktuellen und repräsentativen Umfrage von TNS Infratest im Auftrage des Mobilfunkanbieters E-Plus unter mehr als 800 Autofahrern hervor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »