Ärzte Zeitung, 17.10.2011

Internetportal zu herzgesundem Leben und Urlaub

ROSTOCK (di). Mecklenburg-Vorpommern arbeitet an einem Internetportal zu Gesundheitsangeboten rund um das Herz. An einem dafür gegründeten Netzwerk beteiligen sich auch Hausärzte.

Ab dem kommenden Jahr sollen Angebote und Infos zu herzgesundem Leben und Urlaub, zu Behandlungsmöglichkeiten von Herzkrankheiten und Nachsorgeangeboten auf einer Website und in einem Reiseführer zusammengestellt werden.

An dem Netzwerk sind neben Hausärzten aus dem Nordosten auch Klinikvertreter, Präventionsanbieter, Kassen und Hochschulen, Anbieter von Gesundheitsreisen sowie Verbände und Organisationen beteiligt. Außerdem sammelt das Netzwerk derzeit Ideen für gemeinsame Forschungsprojekte.

Initiator ist das Referenz- und Translationszentrum für kardiale Stammzelltherapie der Universität Rostock (RTC). Das RTC befasst sich mit der Entwicklung und Verbreitung von Stammzelltherapien gegen Herzerkrankungen.

Das Projekt ist an der Uni Rostock angesiedelt und wird als Gewinner des Ideenwettbewerbs Gesundheitswirtschaft vom Land aus EU-Mitteln gefördert.

Der Online-Reiseführer zur Herzgesundheit soll im Frühjahr 2012 unter www.herzgesund-mv.de online gehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »