Ärzte Zeitung, 17.10.2011

Internetportal zu herzgesundem Leben und Urlaub

ROSTOCK (di). Mecklenburg-Vorpommern arbeitet an einem Internetportal zu Gesundheitsangeboten rund um das Herz. An einem dafür gegründeten Netzwerk beteiligen sich auch Hausärzte.

Ab dem kommenden Jahr sollen Angebote und Infos zu herzgesundem Leben und Urlaub, zu Behandlungsmöglichkeiten von Herzkrankheiten und Nachsorgeangeboten auf einer Website und in einem Reiseführer zusammengestellt werden.

An dem Netzwerk sind neben Hausärzten aus dem Nordosten auch Klinikvertreter, Präventionsanbieter, Kassen und Hochschulen, Anbieter von Gesundheitsreisen sowie Verbände und Organisationen beteiligt. Außerdem sammelt das Netzwerk derzeit Ideen für gemeinsame Forschungsprojekte.

Initiator ist das Referenz- und Translationszentrum für kardiale Stammzelltherapie der Universität Rostock (RTC). Das RTC befasst sich mit der Entwicklung und Verbreitung von Stammzelltherapien gegen Herzerkrankungen.

Das Projekt ist an der Uni Rostock angesiedelt und wird als Gewinner des Ideenwettbewerbs Gesundheitswirtschaft vom Land aus EU-Mitteln gefördert.

Der Online-Reiseführer zur Herzgesundheit soll im Frühjahr 2012 unter www.herzgesund-mv.de online gehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »