Ärzte Zeitung, 20.10.2011

Führungswechsel beim Deutschen Arzneimittel-Codex

BERLIN (maw). Andreas Kiefer fungiert ab sofort als neuer Vorsitzender der Kommission des Deutschen Arzneimittel-Codex (DAC). Der DAC ist nach eigenen Angaben eine anerkannte Sammlung pharmazeutischer Regeln.

"Arzneimittel dürfen nur aus pharmazeutisch sicheren Ausgangsstoffen angefertigt werden. Sicher sind Substanzen dann, wenn sie den wissenschaftlich-pharmazeutischen Qualitätsforderungen entsprechen. Hier schließt die Apothekerschaft mit dem DAC eine Lücke", erläutert Kiefer.

Der 50-Jährige folgt auf Herbert Gebler, der aus Altersgründen ausgeschieden ist. Kiefer ist Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA), der Bundesapothekerkammer und Präsident der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Eine "mission impossible" für Diabetiker?

Kein Zweifel: Eine gute Blutzuckereinstellung plus Korrektur der übrigen Risikofaktoren lohnt sich. Um das zu erreichen, gilt es für Diabetiker zwei Hürden zu überwinden. mehr »

EU-Ärzte sollen bleiben dürfen

Theresa May hat ein Bleiberecht für EU-Bürger nach dem Brexit angekündigt. Betroffene Ärzte nehmen das jedoch mit gemischten Gefühlen auf. mehr »

Pfleger lernen als "Robo Cop", wie sich Altern anfühlt

In einem Modellprojekt sollen junge Menschen mit Förderbedarf für die Altenpflege gewonnen werden: Sie erleben im Simulationsanzug das Altern am eigenen Leib und üben die Pflege an lebensgroßen Puppen. mehr »