Ärzte Zeitung, 20.10.2011

Führungswechsel beim Deutschen Arzneimittel-Codex

BERLIN (maw). Andreas Kiefer fungiert ab sofort als neuer Vorsitzender der Kommission des Deutschen Arzneimittel-Codex (DAC). Der DAC ist nach eigenen Angaben eine anerkannte Sammlung pharmazeutischer Regeln.

"Arzneimittel dürfen nur aus pharmazeutisch sicheren Ausgangsstoffen angefertigt werden. Sicher sind Substanzen dann, wenn sie den wissenschaftlich-pharmazeutischen Qualitätsforderungen entsprechen. Hier schließt die Apothekerschaft mit dem DAC eine Lücke", erläutert Kiefer.

Der 50-Jährige folgt auf Herbert Gebler, der aus Altersgründen ausgeschieden ist. Kiefer ist Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA), der Bundesapothekerkammer und Präsident der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Jo-Jo-Effekt ist riskant fürs Herz

Gewichtsschwankungen sind vermutlich schädlich fürs Herz. Darauf deuten die Ergebnisse einer großen Studie mit KHK-Patienten hin. mehr »

Cannabis als Lifestyle-Produkt?

Ein neues Magazin widmet sich gezielt einem Trend-Thema: Cannabis. Mitte Mai soll es in den Handel kommen. Präsentiert werden auch Rezepte, etwa für Smoothies. mehr »

Haus- oder fachärztlicher Patient? Diese Diskussion ist toxisch!

Der neue KBV-Vorstand will den Konflikt zwischen Haus- und Fachärzten überwinden. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" wird klar, welche Forderungen die Vertragsärzte an die Politik haben. mehr »