Ärzte Zeitung, 30.03.2016

AKW-Sicherheit

Ärzteverband warnt vor Terror

BERLIN. Angesichts der Terroranschläge der vergangenen Woche in Belgien, bei der möglicherweise auch Kernkraftwerke als Ziel avisiert waren, mahnen die Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) zu einer Neubewertung der Gefahrensituation von Meilern. Die Gefahr einer "schmutzigen" radioaktiven Bombe oder eines gezielten Anschlags auf ein Atomkraftwerk erscheint nach Ansicht von IPPNW aktueller denn je. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Hauttest spürt Parkinson auf

Wie können Ärzte zuverlässig Parkinson erkennen? Eine Biopsie könnte die Lösung sein. Forscher haben hier Unterschiede zwischen Kranken und Gesunden aufgespürt. mehr »

Ein Dorf nur für Geflüchtete

Einmal in Deutschland angekommen, müssen viele Flüchtlinge einen neuen, nun geschützten Alltag finden. Das "Michaelisdorf" in Darmstadt hilft Frauen und ihren Kindern dabei - trotz kultureller Hürden. mehr »

Robo-Baby macht Lust auf echte Kinder

Eigentlich sollten schreiende Babysimulator-Puppen Teenager von Schwangerschaften abhalten. Doch das Gegenteil ist der Fall, fanden nun australische Forscher heraus. mehr »