Ärzte Zeitung, 30.06.2015

Fachkräfte

Gesundheitswesen zählt zu den Jobmotoren

NÜRNBERG. In Deutschland gibt es so viele freie Stellen wie nie zuvor. Laut Bundesagentur für Arbeit kletterte die Arbeitskräftenachfrage im Juni saisonbereinigt auf ein neues Allzeithoch. Die Nürnberger Bundesbehörde führt die seit Monaten steigende Arbeitskräftenachfrage vor allem auf das "derzeit robuste Wirtschaftswachstum" zurück.

Neue Arbeitsplätze entstünden vor allem in Dienstleistungsbranchen wie dem Gesundheits- und Sozialwesen. Jede zehnte freie Stelle gehe auf das Konto dieser beiden Sektoren. Weitere acht Prozent entfielen auf den Groß- und Einzelhandel.

Aber auch die Industrie suche Arbeitskräfte. Gute Jobchancen hätten zudem Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, Werbefachleute und Marktforscher. (dpa)

Topics
Schlagworte
Assistenzberufe (662)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »