Ärzte Zeitung, 27.05.2016

Wettbewerb

MS-Schwester des Jahres gesucht

DARMSTADT. Zum neunten Mal richtet das biopharmazeutische Unternehmen Merck Serono unter dem Motto "Selbstständig sein. Freiheit genießen." den Wettbewerb zur "MS-Schwester des Jahres" aus.

Dabei können Patienten und Neurologen nach eigenen Angaben in zwei separaten Verfahren MS-Betreuer, die sich durch großes Engagement für ihre Patienten besonders hervorheben, wählen.

Von MS seien in Deutschland rund 220.000 Menschen betroffen.

Noch bis zum 30. November können Kandidaten online unterwww.leben-mit-ms.de nominiert werden. Gewinnen werden laut Merck Serono die zehn meist genannten Betreuer. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »