Ärzte Zeitung, 13.09.2016

Ermittlungen gegen Pfleger

Misshandlung im Altenheim?

LAMBRECHT. Weil sie Bewohner eines Seniorenheims misshandelt haben sollen, ermittelt die Polizei gegen mehrere Pflegekräfte der Einrichtung im pfälzischen Lambrecht.

In einem Fall soll eine Pflegerin einer dementen Frau mehrfach ins Gesicht geschlagen und sie mit verschiedenen Gegenständen beworfen haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Die Misshandlungen sollen sich im Zeitraum zwischen Dezember 2015 und Mai 2016 ereignet haben. Ermittelt wird gegen eine Pflegerin und zwei Pfleger. Die Kriminalpolizei in Neustadt an der Weinstraße richtete eine Ermittlungsgruppe ein. Weitere Einzelheiten wollten die Beamten aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitteilen. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »