Ärzte Zeitung App, 28.08.2014

Psychoonkologie

Berlin will Versorgung verbessern

BERLIN. Die Berliner Krebsgesellschaft (BKG) hat ein neues psychoonkologisches Qualifizierungs-Curriculum entwickelt. Die ersten 20 Berater aus den Berliner Gesundheitsämtern nehmen in diesen Tagen ihre Teilnahmeurkunden entgegen.

Die BKG will mit der Fortbildung die ambulante psychoonkologische Versorgung in Berlin stärken. Anders als im stationären Bereich fehlt nach ihren Angaben im ambulanten Bereich bisher immer noch ein flächendeckendes Netz qualifizierter psychoonkologischer Beratungsstellen.

Die Berliner Krebsgesellschaft fordert daher gemeinsam mit anderen Krebsberatungsstellen auch eine Regelfinanzierung für Beratungseinrichtungen. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »