Ärzte Zeitung App, 04.09.2014

AOK Nordost

Vier Auszubildende aus Spanien

BERLIN / TELTOW. Rund 60 neue Azubis beginnen in dieser Woche ihre Ausbildung bei der AOK Nordost. 36 Mitarbeiter hat die Kasse mit Versicherten in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern jetzt nach Abschluss ihrer Ausbildung übernommen. "Die Perspektiven bei uns sind also sehr gut", so AOK-Nordost-Chef Frank Michalak.

Seit der Fusion der Dreiländerkasse 2011 haben 158 junge Menschen dort die Berufe Sozialversicherungsfachangestellte, Bürokaufmann oder Kaufmann im Gesundheitswesen erlernt.

Im neuen Ausbildungsjahrgang werden vier Spanier, die zuvor ein dreimonatiges Praktikum bei der AOK absolviert haben, als Servicefachkräfte für Dialogmarketing ausgebildet.

Für das nächste Ausbildungsjahr der Sozialversicherungsfachangestellten sind Bewerbungen noch bis Ende Oktober 2014 möglich. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »