Ärzte Zeitung, 04.05.2015

Neubewertung EBM

Noch Ärzte für Umfrage gesucht

BERLIN. Der Verwaltungsaufwand in der Arztpraxis ist in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen. Wie sich die Zunahme der Bürokratie auf die Kalkulation der vertragsärztlichen Leistungen auswirkt, das versucht die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) derzeit über eine Umfrage konkret zu evaluieren.

Für die Umfrage, die am 6. Mai auslaufen soll, werden derzeit in mehreren KVen noch Hausärzte gesucht, um ein ausgeglichenes Bild und damit verlässliche Zahlen zu erreichen, verlautete Ende vergangener Woche aus der KBV.

Aus den Antworten der Teilnehmer und den Ergebnissen einer weiteren Umfrage sollen Informationen für die Neubewertung der hausärztlichen Leistungen abgeleitet werden. Infos bei den KVen. (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »