Ärzte Zeitung, 21.07.2015

Plauen

Studiengang "Physician Assistant" ab Herbst

DRESDEN/PLAUEN. Die Staatliche Studienakademie Plauen bietet ab Oktober erstmals den Dualen Studiengang "Physician Assistant" an.

Absolventen sollen Klinikärzte bei ihrer Tätigkeit unterstützen und entlasten. In Sachsen ist dieses Studium bislang einmalig und wurde in Zusammenarbeit mit beteiligten Kliniken und der sächsischen Landesärztekammer entwickelt.

Zu den Aufgaben der "Physician Assistants" gehören vor allem administrative Tätigkeiten, Dokumentationsaufgaben sowie Heilbehandlungsleistungen.

Die Verantwortung verbleibt beim Arzt, alle Aufgaben werden delegiert. Durch die Unterstützung der neuen Kräfte sollen die Ärzte wieder mehr Freiraum für ihre originären ärztlichen Tätigkeiten erhalten. (lup)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »