Ärzte Zeitung, 01.04.2016

Privates Medizinstudium in Köln

Sofioter Uni kooperiert

SOFIA/KÖLN. In Köln startet zum Wintersemester der Anbieter StudiMed das kostenpflichtige Studium der Humanmedizin. Kooperationspartner sei die Medizinische Universität Sofia, Unterrichtssprache Englisch. Derzeit werde noch nach geeigneten Räumlichkeiten gesucht.

Professor Vanyo Mitev, Akademischer Rektor der MU Sofia, verbürgt sich derweil für die Qualität der Medizinerausbildung und weist auf den Stellenwert seiner Institution in Bulgarien hin.

"Die Nationale Vereinigung für Evaluierung und Akkreditierung Bulgariens und unser Bildungsministerium setzen unsere Universität auf den ersten Platz in ihrer Klasse", so Mitev.

Die staatliche Universität habe bereits gute Erfahrungen mit Studienangeboten in vergleichbaren Kooperationsprojekten gesammelt. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »