Ärzte Zeitung, 15.06.2016

Ausbildung

Gesundheitswirtschaft hadert weiter mit Azubis

BERLIN. Noch nie hatten Jugendliche so gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Gleichzeitig wird es für Unternehmen aber immer schwieriger, Bewerber für ihre Lehrstellen zu finden. Das zeigt die neue Ausbildungsumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). "Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt spitzt sich zu", mahnte DIHK-Präsident Eric Schweitzer bei der Vorstellung der Ergebnisse am Dienstag in Berlin. An der Online-Umfrage hatten sich 11.269 Unternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet beteiligt - drei Prozent davon aus dem Gesundheitsbereich. 31 Prozent der Betriebe (2014: 32 Prozent) fanden demnach nicht genügend Azubis. Im Gesundheitsbereich waren es 25 Prozent (2014: 28 Prozent). (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »