Ärzte Zeitung, 28.06.2016

Rheinland

Landschaftsverband lockt in die Psychiatrie

KÖLN. Um mehr Medizin-Studierenden die Arbeit in der Psychiatrie schmackhaft zu machen, setzt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sein Stipendienprogramm fort.

Der Träger von psychiatrischen Kliniken im Rheinland bietet Interessenten mit einem abgeschlossenen Physikum für die Dauer von bis zu vier Jahren ein monatliches Darlehen von 600 Euro sowie spezielle Seminare und ein Mentoring. Zum 1. November 2016 können zwölf Studierende in das Programm einsteigen.

Wenn die Stipendiaten nach Abschluss des Studiums in einer Klinik des Landschftsverbandes arbeiten, übernimmt diese die Rückzahlung des Darlehens für die Dauer der Beschäftigung. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »