Ärzte Zeitung, 28.06.2016

Rheinland

Landschaftsverband lockt in die Psychiatrie

KÖLN. Um mehr Medizin-Studierenden die Arbeit in der Psychiatrie schmackhaft zu machen, setzt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sein Stipendienprogramm fort.

Der Träger von psychiatrischen Kliniken im Rheinland bietet Interessenten mit einem abgeschlossenen Physikum für die Dauer von bis zu vier Jahren ein monatliches Darlehen von 600 Euro sowie spezielle Seminare und ein Mentoring. Zum 1. November 2016 können zwölf Studierende in das Programm einsteigen.

Wenn die Stipendiaten nach Abschluss des Studiums in einer Klinik des Landschftsverbandes arbeiten, übernimmt diese die Rückzahlung des Darlehens für die Dauer der Beschäftigung. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »