Ärzte Zeitung, 28.06.2016

Rheinland

Landschaftsverband lockt in die Psychiatrie

KÖLN. Um mehr Medizin-Studierenden die Arbeit in der Psychiatrie schmackhaft zu machen, setzt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sein Stipendienprogramm fort.

Der Träger von psychiatrischen Kliniken im Rheinland bietet Interessenten mit einem abgeschlossenen Physikum für die Dauer von bis zu vier Jahren ein monatliches Darlehen von 600 Euro sowie spezielle Seminare und ein Mentoring. Zum 1. November 2016 können zwölf Studierende in das Programm einsteigen.

Wenn die Stipendiaten nach Abschluss des Studiums in einer Klinik des Landschftsverbandes arbeiten, übernimmt diese die Rückzahlung des Darlehens für die Dauer der Beschäftigung. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »