Ärzte Zeitung online, 09.08.2016

Uni Düsseldorf

Fünf Deutschlandstipendien für Humanmedizinstudenten

KÖLN. Leistungsstarken Studierenden und Studienanfängern im Fach Humanmedizin winken an der Universität Düsseldorf künftig fünf Deutschlandstipendien. Sie erhalten über zwölf Semester monatlich 300 Euro. Die Kosten teilen sich das Düsseldorfer Universitätsklinikum und der Bund.

Das Krankenhaus wolle damit junge und leistungsstarke Mediziner unterstützen, sagt der Kaufmännische Direktor Ekkehard Zimmer. "Gleichzeitig profitiert das Universitätsklinikum von dem frühen Kontakt zu talentierten und gut ausgebildeten Fachkräften von morgen." Das sei eine direkte Investition in die Zukunft.

Das Deutschlandstudium ist im Jahr 2011 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiiert worden. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »