Ärzte Zeitung, 16.02.2016

Datenschutzsiegel für TeamDrive verlängert

HAMBURG. Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein verlängert das Gütesiegel und damit die Empfehlung zum bevorzugten Einsatz des Online-Dienstes TeamDrive bis zum 22. April 2016. Das geht aus einer Mitteilung des Unternehmens hervor, das Cloud-Anwendungen, wie den Austausch von Daten oder Online-Datensicherung anbietet.

Das Datenschutzgütesiegel bestätige ausdrücklich, dass TeamDrive auch für Berufsdatengeheimnisträger nach 203 StGB wie Ärzte geeignet sei. Zum Schutz vor Datendieben setze der Dienst auf die auf Ende-zu-Ende Verschlüsselung. Zudem verwende TeamDrive deutsche Datacenter unter deutscher Kontrolle, die vollauf dem deutschen Datenschutz genügten. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »