Ärzte Zeitung, 16.02.2016

Datenschutzsiegel für TeamDrive verlängert

HAMBURG. Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein verlängert das Gütesiegel und damit die Empfehlung zum bevorzugten Einsatz des Online-Dienstes TeamDrive bis zum 22. April 2016. Das geht aus einer Mitteilung des Unternehmens hervor, das Cloud-Anwendungen, wie den Austausch von Daten oder Online-Datensicherung anbietet.

Das Datenschutzgütesiegel bestätige ausdrücklich, dass TeamDrive auch für Berufsdatengeheimnisträger nach 203 StGB wie Ärzte geeignet sei. Zum Schutz vor Datendieben setze der Dienst auf die auf Ende-zu-Ende Verschlüsselung. Zudem verwende TeamDrive deutsche Datacenter unter deutscher Kontrolle, die vollauf dem deutschen Datenschutz genügten. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »