Ärzte Zeitung, 28.04.2009

Hypercom stellt mobiles Kartenlesegerät vor

BAD HERSFELD (eb). Hypercom erweitert sein Produktportfolio medline um ein mobiles Kartenlesegerät für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) und die Krankenversichertenkarte (KVK). medMobile ist laut Firmenangaben ein hochsicheres und auf die Anforderungen von ärztlichen Hausbesuchen abgestimmtes, portables Lesegerät. Hypercom rechnet bis Ende Juni mit der Zulassung für den Basisrollout.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »