Ärzte Zeitung, 18.06.2009

Gesundheitskarte muss Foto enthalten

BERLIN(eb). Ohne Foto auf der elektronischen Gesundheitskarte keine ärztliche Behandlung: Auf diese Konsequenz hat das Bundesgesundheitsministerium anlässlich einer Frage des FDP-Bundestagsabgeordneten Daniel Bahr hingewiesen.

Die E-Card dürfe, bis auf wenige Ausnahmen, nur mit dem Foto des Versicherten ausgestellt werden. Jeder Versicherte sei aber verpflichtet, vor der Inanspruchnahme ärztlicher Behandlungen die Karte vorzulegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »