Ärzte Zeitung, 21.11.2014

gematik

Kriedel wird neuer Chef der Gesellschafter

BERLIN. Dr. Thomas Kriedel wird neuer Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der gematik. Der Bevollmächtigte der KBV wurde am 19. November von den Gesellschaftern der gematik auf diesen Posten gewählt.

Den stellvertretenden Vorsitz übernehme turnusgemäß Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, meldet die gematik. Der Vorsitz des obersten Gremiums in der Betreibergesellschaft der Telematikinfrastruktur wechselt jährlich zwischen GKV-Spitzenverband und der Heilberuflerseite.

Kriedel begleite die Vernetzung im Gesundheitswesen bereits seit Langem - unter andrem als Mitglied des gematik-Beirats, heißt es. "Gemeinsam mit allen Gesellschaftern möchte ich mich dafür einsetzen, dass wir eine sektorenübergreifende und kompatible Netzwerkinfrastruktur aufbauen. Auch regionale und sektorale Projekte können so ihren Platz finden", sagte Kriedel.

Im Vordergrund müsse dabei der praktikable, medizinische Nutzen für Anwender und Patienten stehen. Die Drehscheibe dafür werde die Telematikinfrastruktur bilden.

Der stellvertretende Vorsitzende bei der gematik, Dr. Günther E. Buchholz von der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), verzichtete hingegen auf eine Wiederwahl.Gesellschafter der gematik sind der GKV-Spitzenverband, die Kassenärztliche Bundesvereinigung, die Deutsche Krankenhausgesellschaft, die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, die Bundesärztekammer, die Bundeszahnärztekammer und der Deutsche Apothekerverband. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gefälschter Gentest-Befund narrt Ärzte

Auch einem Gentest darf man nicht immer glauben, zumindest nicht dem Papier mit dem Befund. Denn das lässt sich leicht manipulieren. So machte eine Patientin aus "keine Mutation" mal eben "eine Mutation". mehr »

Wenn Kinder zu erwachsenen Patienten werden

Die bessere Vernetzung spezialisierter Zentren ist nur ein Schritt, um junge Patienten mit seltenen Erkrankungen optimal zu behandeln. Zu selten wird noch ein strukturierter Übergang von der Kinder- in die Erwachsenenmedizin bedacht. mehr »

Fasten wird immer beliebter

Noch sind viele im Faschingstaumel. Doch wenn am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt, sind viele Deutsche bereit, sich sieben Wochen im Verzichten zu üben. Fasten-Favorit ist Alkohol. mehr »