Ärzte Zeitung, 11.03.2015

Medizinmesse

Medica setzt auch dieses Jahr auf Healthcare Forum

DÜSSELDORF. Bei der diesjährigen Auflage der weltgrößten Medizinmesse Medica vom 16. bis 19. November in Düsseldorf wird das 2014 gestartete Medica Connected Healthcare Forum nach Veranstalterangaben fortgeführt.

"Das Forum wurde vom Start weg gut angenommen und war mit rund 2000 Teilnehmern in den durchweg englischsprachigen Präsentationen an allen Tagen ein voller Erfolg", erläutert Horst Giesen, Direktor der Medica.

Er sieht in der Internationalität und inhaltlichen Ausrichtung entscheidende Erfolgsfaktoren: "Wirklich zukunftsweisend sind länderübergreifend vorrangig Fragestellungen der Vernetzung der Akteure im Healthcare-Bereich und entsprechende Technologie-Lösungen." (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »