Ärzte Zeitung, 11.03.2015

Medizinmesse

Medica setzt auch dieses Jahr auf Healthcare Forum

DÜSSELDORF. Bei der diesjährigen Auflage der weltgrößten Medizinmesse Medica vom 16. bis 19. November in Düsseldorf wird das 2014 gestartete Medica Connected Healthcare Forum nach Veranstalterangaben fortgeführt.

"Das Forum wurde vom Start weg gut angenommen und war mit rund 2000 Teilnehmern in den durchweg englischsprachigen Präsentationen an allen Tagen ein voller Erfolg", erläutert Horst Giesen, Direktor der Medica.

Er sieht in der Internationalität und inhaltlichen Ausrichtung entscheidende Erfolgsfaktoren: "Wirklich zukunftsweisend sind länderübergreifend vorrangig Fragestellungen der Vernetzung der Akteure im Healthcare-Bereich und entsprechende Technologie-Lösungen." (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »