Ärzte Zeitung, 21.09.2015

Patientenwunsch

Sicherer Zugang zu Gesundheitsdaten

BERLIN. Die unabhängige Aufklärung über Chancen und Risiken neuer Gesundheitstechnologien sowie die Bereitstellung eines sicheren Patientenzugangs zu Gesundheitsdaten wird zusammen mit Qualitätsstandards in der Gesundheitsversorgung als wichtigste Rahmenbedingung gesehen: Das ist ein Fazit, das Bundesforschungsministerin Johanna Wanka vor Kurzem im Anschluss an die ZukunftsNacht gezogen hat.

Dort hatte sie sich mit rund 200 Gästen zum Thema "Gesundheit neu denken - Wohlergehen durch Hightech-Medizin und Selbstoptimierung?" ausgetauscht. I

m Forschungsbereich schließlich stimmte rund die Hälfte der Diskussionsteilnehmer für eine Stärkung der Versorgungsforschung. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »