Ärzte Zeitung, 10.05.2016

Pflege

Portal gibt Patienten Zugriff auf Medikationsplan

HANNOVER/HILDESHEIM. Die Pflegeplattform CareIO digital bietet ab sofort den bundeseinheitlichen Medikationsplan samt 2D-Barcode. Dabei halte sich das kostenfreie Portal laut seinem Betreiber, der CareIO GmbH, an die erst vergangene Woche von KBV, Bundesärztekammer und Deutschem Apothekerverband (DAV) festgelegten Rahmenvorgaben für den Plan, auf den Kassenpatienten ab Oktober einen Anspruch haben.

Der Medikationsplan auf www.careio.de könne von allen registrierten Nutzern ausgefüllt und für alle Beteiligten freigegeben werden werden - also nicht nur von Ärzten und Apothekern, sondern auch von Pflegebedürftigen, Angehörigen, Pflegeberatern und Pflegediensten. Auf Wunsch des Patienten könne zudem ein Arzneimittelcheck durchgeführt werden. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »