Ärzte Zeitung, 24.03.2014

eHealth

Plattform für Diskussionen und Information

FREIBURG. Wie gelingt es der Informationstechnik, Prozesse in der Medizin effizient zu gestalten? Wo gibt es Einkommenschancen für Ärzte? Welche rechtlichen Hürden sind dabei zu überwinden? Was weit sind die europäischen Nachbarn in der Entwicklung der Telemedizin?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich am Samstag (29.3.) das 4. eHealth Forum Freiburg, das von der KV Baden-Württemberg und der bwcon südwest veranstaltet wird. Die Veranstalter sehen das Forum als Plattform für Information, Diskussion und Meinungsaustausch.

Wie im Vorjahr werden mehr als 250 Teilnehmer aus allen Bereichen des Gesundheitswesens erwartet. Die "Ärzte Zeitung" ist Medienpartner. Infos und Programm: www.ehealth-forum-freiburg.de (eb)

Topics
Schlagworte
Telemedizin (2308)
Organisationen
KV Baden-Württemberg (587)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »