Ärzte Zeitung App, 23.09.2014

Telemedizin

Forscher prüfen geriatrische Betreuung

STUTTGART. Das Verbundforschungsprojekt zur Nutzenbewertung der Telemedizin als Unterstützung für die ambulante geriatrische Betreuung (TUG) ist gestartet. Am 18. September fand ein erstes Treffen der beteiligten Partner am Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) statt, wie die Klinik meldet.

In den kommenden zehn Monaten der ersten Projektphase wollen die Forschungspartner Chancen, Anforderungen und Barrieren der telemedizinischen Versorgung älterer Menschen eruieren.

Weiter sollen Möglichkeiten und Grenzen von Telemonitoring sowie technologische Möglichkeiten, die das Verbundforschungsprojekt nutzen wird, diskutiert werden. (mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »