Ärzte Zeitung, 27.10.2015

Elektronische Fallakte

Bayern setzt auf Telemedizin

BAMBERG. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml setzt auf den Ausbau telemedizinischer Netzwerke. "Der gegenseitige digitale Austausch von Patientendaten zwischen Praxis und Klinik ist keine Fiktion mehr, sondern Wirklichkeit.

Die elektronische Fallakte vernetzt wichtige Akteure der Gesundheitsregion Bamberg und kommt direkt den Patienten zugute", betonte Huml vor Kurzem nach Ministeriumsangaben anlässlich der Vorstellung der elektronischen Fallakte (eFA) im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »