Ärzte Zeitung, 01.07.2008

Arbeitsagentur: Beitrag könnte gesenkt werden

NÜRNBERG (dpa). Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni um 123 000 auf 3,16 Millionen gesunken. Das waren 528 000 weniger als vor einem Jahr, berichtete die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag. Die Arbeitslosenquote ging um 0,3 Punkte auf 7,5 Prozent zurück. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 8,8 Prozent gelegen.

Vorstandschef Frank-Jürgen Weise hält unter den gegebenen Umständen eine weitere Senkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung auf drei Prozent für möglich. Bei einer anhaltend guten wirtschaftlichen Entwicklung werde die Agentur bis 2012 zehn bis elf Milliarden Euro Überschuss erzielen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »