Ärzte Zeitung, 04.12.2008

Wirtschaftsweiser fordert Geldgutscheine für alle

BERLIN (dpa). Der "Wirtschaftsweise" Peter Bofinger hat sich für Konsumgutscheine zur Ankurbelung der Konjunktur ausgesprochen.

Solche Schecks seien das beste Mittel, um schnell die Binnennachfrage zu beleben, sagte Bofinger am Mittwoch. Er plädiert für 125 Euro an jeden Bürger, wobei der Gutschein mit einem Ablaufdatum verbunden sein sollte.

"Der Vorteil ist, dass Konsumgutscheine relativ schnell eingesetzt werden können und relativ breit wirken", sagte Bofinger der Deutschen Presse-Agentur dpa. Profitieren würden auch Menschen mit niedrigen Einkommen.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10317)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »