Ärzte Zeitung, 09.01.2009

Kostenloser Expertenrat zur Privatversicherung

NEU-ISENBURG (reh). Seit Januar müssen alle privaten Krankenversicherungen (PKV) einen Basistarif anbieten. Diesen können auch solche Versicherten wählen, die bereits vor 2009 PKV-Mitglied waren. Sie müssen sich allerdings noch im ersten Halbjahr 2009 für den Basistarif entscheiden.

Das ist nur eine Änderung durch die Gesundheitsreform, die laut dem Bund der Versicherten (BdV) die über 8,5 Millionen privat Krankenversicherten in Deutschland verunsichern.

"Wir spüren es in unseren täglichen Beratungen, dass Versicherte sich nicht mehr auskennen und immer mehr Fragen haben", sagt Lilo Blunck, Vorstandsvorsitzende des BdV. Mit einem "Tag des offenen Telefons" will der BdV PKV-Mitgliedern und denen, die es werden wollen helfen. Wer Fragen zur PKV hat, kann sich am 14. Januar von 14 bis 18 Uhr unter der kostenfreien Nummer 0800 / 000 32 15 melden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »