Ärzte Zeitung, 12.03.2009

Deutsche wollen trotz Krise in Urlaub fahren

BERLIN (dpa). Fast zwei Drittel (rund 64,5 Prozent) der Deutschen wollen trotz Wirtschaftskrise 2009 mindestens eine längere Urlaubsreise unternehmen. Das ergab eine Befragung des ADAC unter 4000 Mitgliedern. 2008 planten noch 67,1 Prozent der Befragten mindestens eine größere Reise.

Damit bleibe die Zahl der Urlaubsreisen auf hohem Niveau, urteilte der ADAC bei der Vorstellung der Studie auf der Internationalen Tourismus-Börse ITB in Berlin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »