Ärzte Zeitung, 12.05.2009

TIPP DES TAGES

Geldanlage wird ab Juli sicherer

Ab Juli dieses Jahres können bei privaten Banken wieder risikolos größere Geldsummen angespart werden. Ab dann sichern die Staaten der EU 50 000 Euro pro Kunde statt maximal 20 000 Euro ab. Zudem entfällt die Eigenbeteiligung der Kunden von zehn Prozent des Verlustes.

Ab Januar 2011 soll die gesetzliche Einlagensicherung pro Kunde sogar auf 100 000 Euro erhöht werden. Für Sparkassen, Landesbanken, Landesbausparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken gelten andere Regeln, solange sie einem Stützungs- oder Garantiefonds angehören.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Vier von zehn Diabetes-Fälle ließen sich verhindern

Durch Abspecken von drei bis sechs Kilo in der Bevölkerung ließen sich 40 Prozent der Diabetesfälle verhindern. mehr »

Patientenakte wird zum Herzstück der Digitalisierung

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will bei der Digitalisierung weiter aufs Tempo drücken. Die elektronische Patientenakte wird dabei zum Motor der Vernetzung. mehr »

Lücken in der Hausarztmedizin wachsen

Gegenläufige Trends kennzeichnen die Bundesärztestatistik für 2016: Die Zahl der Ärzte erreicht ein neues Rekordhoch. Doch der Zuzug ausländischer Ärzte kompensiert die Probleme der Überalterung kaum. mehr »