Ärzte Zeitung, 01.12.2009

Phoenix Solar will in den USA Fuß fassen

SULZEMOOS (dpa). Das Fotovoltaik-Unternehmen Phoenix Solar bereitet seinen Markteintritt in den USA vor. Das Unternehmen teilte am Montag mit, dass es eine 100-prozentige Tochtergesellschaft mit Sitz im Bundesstaat Kalifornien gründen werde. Für den US-Markt prognostiziert die in Sulzemoos ansässige TecDax-Gesellschaft erhebliche Wachstumsmöglichkeiten.

Besonders der vergleichsweise große Markt im US-Bundesstaat Kalifornien biete aufgrund staatlicher Förderungen sowie eines hohen Potenzials für das Projektgeschäft attraktive Bedingungen für einen Markteintritt.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10399)
Organisationen
Phoenix (120)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »