Ärzte Zeitung, 21.12.2009

BMW: Neuer Fünfer soll das Geschäft ankurbeln

Die BMW-Aktie stieg vergangene Woche um mehr als 2,5 Prozent. Im November verkaufte die Autoschmiede 11,5 Prozent mehr Fahrzeuge als im Vorjahresmonat. Weltweit lag damit der Absatz im bisherigen Jahresverlauf mit 1,1 Millionen Fahrzeugen nur noch 12,2 Prozent unter Vorjahreswert.

2010 soll der neue 5er das Geschäft weiter ankurbeln. Analysten fällen unterschiedliche Urteile: Goldman Sachs hat das Papier nach dem Kursanstieg auf "neutral" zurückgestuft, Morgan Stanley rät zum Kauf. Kursziel: 37 Euro - was ein Plus von rund 15 Prozent bedeuten würde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »