Ärzte Zeitung, 21.12.2009

BMW: Neuer Fünfer soll das Geschäft ankurbeln

Die BMW-Aktie stieg vergangene Woche um mehr als 2,5 Prozent. Im November verkaufte die Autoschmiede 11,5 Prozent mehr Fahrzeuge als im Vorjahresmonat. Weltweit lag damit der Absatz im bisherigen Jahresverlauf mit 1,1 Millionen Fahrzeugen nur noch 12,2 Prozent unter Vorjahreswert.

2010 soll der neue 5er das Geschäft weiter ankurbeln. Analysten fällen unterschiedliche Urteile: Goldman Sachs hat das Papier nach dem Kursanstieg auf "neutral" zurückgestuft, Morgan Stanley rät zum Kauf. Kursziel: 37 Euro - was ein Plus von rund 15 Prozent bedeuten würde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »