Ärzte Zeitung, 11.05.2010

Fast 26 Millionen Deutsche machen Online-Banking

BERLIN (eb). Fast 26 Millionen Deutsche erledigen ihre Bankgeschäfte mittlerweile online, meldet der Branchenverband BITKOM. Das seien rund zwei Millionen mehr als im Jahr zuvor. Das bedeute aber auch, dass derzeit 41 Prozent aller Bundesbürger im Alter von 16 bis 74 Jahren Online-Banking nutzen.

"Die Bank im Internet hat 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche geöffnet. Man muss nicht aus dem Haus und hat keine Wartezeiten. Das sind die wesentlichen Gründe für den Erfolg von Online-Banking", sagt BITKOM-Präsidiumsmitglied Professor Dieter Kempf.

Im europäischen Vergleich liege Deutschland damit im Mittelfeld, Spitzenreiter sei Norwegen mit 77 Prozent der Bevölkerung. Innerhalb der EU nutze jeder Dritte Online-Banking. Grundlage für die Angaben zur Nutzung von Online-Banking sind Erhebungen der europäischen Statistikbehörde Eurostat. Als Nutzer gilt, wer die Dienstleistungen in den drei Monaten vor der Befragung in Anspruch genommen hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »