Ärzte Zeitung, 19.08.2010

Deutsche vergleichen Finanzprodukte zu wenig

QUICKBORN (eb). Beim Tanken sind viele Deutsche preisbewusst. Bei Finanzprodukten sieht das anders aus: Nur zehn Prozent vergleichen die Konditionen von Banken und Sparkassen regelmäßig. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage der comdirect bank hervor. 27 Prozent der Befragten gaben an, Zinsen oder Gebühren überhaupt nicht zu vergleichen. Dabei lohne sich der prüfende Blick, denn auch bei Banken gäbe es Preisunterschiede. Unterstützung bei der Suche nach günstigen Anbietern finden Sparer und Anleger zum Beispiel im Internet, mehrere Portale bieten kostenlose Konditionenvergleiche an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »