Ärzte Zeitung, 07.09.2010

Weiter hohes Interesse an Immobilienerwerb

QUICKBORN (eb). Das Interesse der Deutschen an Immobilien ist weiterhin hoch: Jeder Zweite (49,2 Prozent) ist der Ansicht, derzeit sei ein günstiger Zeitpunkt für den Bau oder Kauf einer Immobilie. Das geht aus einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der comdirect bank hervor. Geht es um den Kauf einer Wohnung oder eines Hauses, dann sind Männer mit 57 Prozent deutlich optimistischer als Frauen (41,9 Prozent).

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10401)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »