Ärzte Zeitung, 28.09.2010

Verbraucher erklären Krise für beendet

NÜRNBERG (dpa). Bei den Konsumenten scheint die Krise vergessen: Die Verbraucherstimmung liegt wieder auf dem Niveau vom Sommer 2008, als die Weltwirtschaft ins Trudeln geriet. Verantwortlich dafür sei der konjunkturelle Aufschwung mit sinkenden Arbeitslosenzahlen sowie ein moderates Preisklima. Dies teilte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) am Dienstag in Nürnberg mit. Die Marktforscher erhöhten ihre Prognose und gehen nun davon aus, dass der private Verbrauch um bis zu 0,5 Prozent zulegt, statt zu stagnieren. Der Konsumklima-Index war im September von revidierten 4,3 auf 4,9 Punkte angestiegen. Die Einkommenserwartung kletterte gar auf den höchsten Stand seit fast zehn Jahren.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10322)
Organisationen
GfK (182)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »