Ärzte Zeitung, 05.10.2010

Ferienimmobilien auf Mallorca wieder gefragt

PALMA DE MALLORCA (hai). Zwei Jahre nach Beginn der Krise am spanischen Immobilienmarkt zieht zumindest auf der Urlaubsinsel Mallorca die Nachfrage nach Ferienobjekten wieder an. "Bei Deutschen, Österreichern und Skandinaviern ist das Interesse an Eigentumswohnungen, Fincas und Villen in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen", sagt Daniel Chavarria Waschke, Sprecher von Engel & Völkers auf Mallorca.

Nach einer Studie des Maklerhauses sind die Preise auf der Insel wieder auf das Niveau von 2003 zurückgefallen. "Die meisten Verkäufer sind nicht bereit, ihre Preisvorstellungen noch weiter zu senken", so Waschke. Damit dürfte die Talfahrt des Marktes ihr Ende gefunden haben. Waschke: "Mit der Bodenbildung wird nun die Basis für den nächsten Aufschwung gelegt."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »