Ärzte Zeitung, 22.11.2010

PLATOW Empfehlungen

Bei Wirecard ist noch Raum für Expansion

"Kernstrategie ist operatives Wachstum", erklärte Wirecard-Vorstandslenker Markus Braun im Frühjahr auf einer Konferenz und bestätigt mit den Neunmonatszahlen, dass das Geschäft mit Zahlungsabwicklung noch Raum für Expansion lässt.

Während der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 18,9 Prozent auf 194,7 Mio. Euro zulegte, stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 20,8 Prozent auf 52,7 Mio. Euro. Gleichzeitig konkretisierten die Grasbrunner ihre 2010er-Guidance: Ein EBITDA von mindestens 72 Mio. Euro soll es werden, nachdem zuletzt ein Zielband von 70 Mio. bis 75 Mio. Euro ausgegeben worden war.

Um eine mögliche Übernahme ist es still geworden. Dennoch legt die Aktie seit Juli einen robusten Aufwärtstrend hin, der erst in den vergangenen Tagen von Gewinnmitnahmen geprägt wurde.

Dies verwundert nicht, denn der Titel ist mit einem 2011er-Kurs-Gewinn-Verhältnis von 16 hoch bewertet. Aus technischer Sicht wird die Aktie aber bei 10,25 Euro unterstützt. Investoren können daher den Einstieg wagen.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10401)
Personen
Markus Braun (11)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »