Ärzte Zeitung, 09.02.2011

Oettinger erwartet höhere Strompreise

HAMBURG (dpa). Der von der EU auf rund 200 Milliarden Euro veranschlagte Ausbau der europäischen Energienetze wird nach Ansicht von Energiekommissar Günther Oettinger zu spürbar höheren Strompreisen führen.

"Es geht um ein bis zwei Cent pro Kilowattstunde", sagte er dem "Hamburger Abendblatt" (Mittwoch). Damit ließen sich die neuen Leitungen und weitere Speicherkapazitäten finanzieren.

Legt man Oettingers Richtwert zugrunde, kämen auf einen durchschnittlichen Vierpersonenhaushalt mit 4500 Kilowattstunden Stromverbrauch bis zu 90 Euro Mehrkosten im Jahr zu.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »