Ärzte Zeitung, 07.04.2011

Zahlungsmoral wird wieder besser

HAMBURG (dpa). Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung zahlen Unternehmen und Verbraucher ihre Rechnungen wieder zuverlässiger.

"Die Zahlungsmoral ist so gut wie seit mindestens zehn Jahren nicht mehr", sagte Wolfgang Spitz, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU), am Donnerstag in Hamburg. Das habe eine Umfrage unter den 552 Mitgliedsunternehmen des Verbandes ergeben.

Weil sich die Liquidität in der Wirtschaft verbessert habe, sei auch mit einem Rückgang der Unternehmenspleiten von 32.000 auf 30.000 zu rechnen. Es gebe dennoch keinen Grund zur Entwarnung.

Nach wie vor seien rund drei Millionen Haushalte in Deutschland überschuldet; mit rund 110.000 privaten Insolvenzen werde der Rekordstand des Vorjahres nochmals übertroffen. Die Zahlungsmoral öffentlicher Auftraggeber habe sich wegen der Haushaltslöcher von Städten und Gemeinden sogar verschlechtert.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10242)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »