Ärzte Zeitung, 15.06.2011

Gewerbesteuer bald auch für Freie Berufe?

BERLIN (dpa). Die Kommunen haben ihre Forderung bekräftigt, dass auch Freiberufler - also auch Ärzte - Gewerbesteuer zahlen sollten.

"Die Gewerbesteuer muss auch für die Freien Berufe gelten", sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, der "Rheinischen Post" (Mittwoch).

Gemeinden würden dadurch Mehreinnahmen von jährlich fünf bis sechs Milliarden Euro erhalten.

Für die Freiberufler sei die Gewerbesteuer verkraftbar, wenn sie mit ihrer Einkommensteuerschuld verrechnet werden könne.

In der Koalition stößt die Forderung bisher jedoch auf Ablehnung.

[16.06.2011, 11:55:52]
Marco Schade 
Gleichbehandlung
@ Dr. Winfried Bauer: Natürlich wird in der Diskussion über alle Freiberufler gesprochen. Sie brauchen also keine Angst haben, dass nur die Ärzte in diesem Fall Gewerbesteuer zahlen müssten.

Wie rechtfertigen Sie, dass ein Bäcker, ein Handwerker usw. Gewerbesteuer zahlen müssen, Freiberufler jedoch nicht? Ich kann Ihre Aufregung nicht ganz verstehen. Das Thema wird übrigens schon seit einigen Jahren diskutiert, wie dieser Spiegelbericht aus dem Jahr 2003 belegt: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,259931,00.html zum Beitrag »
[16.06.2011, 11:42:08]
Marco Schade 
Gleichbehandlung
@ Dr. Winfried Bauer: Natürlich wird in der Diskussion über alle Freiberufler gesprochen. Sie brauchen also keine Angst haben, dass nur die Ärzte in diesem Fall Gewerbesteuer zahlen müssten.

Wie rechtfertigen Sie, dass ein Bäcker, ein Handwerker usw. Gewerbesteuer zahlen müssen, Freiberufler jedoch nicht? Ich kann Ihre Aufregung nicht ganz verstehen. Das Thema wird übrigens schon seit einigen Jahren diskutiert, wie dieser Spiegelbericht aus dem Jahr 2003 belegt: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,259931,00.html zum Beitrag »
[15.06.2011, 23:57:54]
Dr. Winfried Bauer 
Gewerbesteuer für so genannte "freie" Berufe?
Auf keinen Fall! Wir sind schon beschnitten genug, was die "Freiheit" unseres Berufstandes betrifft! Wie sieht es denn mit den Steuerberatern und den Anwälten aus? gehörten die dann auch zur Menge der Gewerbetreibenden? zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »